Eventim

Verkäufer

Eventim
Website
https://www.eventim.de
Ticketlink

Ort

Tempodrom Berlin
Möckernstraße 10, 10963 Berlin
Kategorie

Mehr Informationen

Ticketlink

Datum

13 Okt 2021

Uhrzeit

19:00

Ticketverfügbarkeit

Tickets verfügbar

KIM WILDE

The Greatest Hits Tour 2020

präsentiert von:

KIM WILDE THE GREATEST HITS TOUR 2020” am 04.10.20 im Tempodrom wird abgesagt! NEUER TERMIN: 13.10.2021
>> Die Karten behalten ihre Gültigkeit <<

Corona-InfoInfosMehr InfosMedien

Terminverlegungen aufgrund Covid-19

 Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Tournee unterbrochen werden. Nun werden die Ersatztermine für die verlegten Shows bekannt gegeben. Bereits gekaufte Karten behalten Gültigkeit für den Ersatztermin und müssen nicht umgetauscht werden.

Wir freuen uns, Ihnen den neuen Termin mitteilen zu dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Besucherinnen und Besuchern bedanken für das Verständnis und das Vertrauen, welches Sie uns und vor allem den Künstlern entgegen bringen. Wir freuen uns, dass Sie den neuen Termin annehmen. Wir garantieren Ihnen die Show für die Sie bezahlt haben und Sie unterstützen durch Ihre Teilnahme alle an der Show beteiligten Unternehmen.

Für den Fall, dass es Ihnen an diesem Tag nicht möglich sein sollte die Veranstaltung zu besuchen gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit des Weiterverkaufs des Tickets über die Plattform www.fansale.de

Sie tragen somit zur Erhaltung der Kulturbranche bei. Vielen Dank – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen auf www.concertbuero-zahlmann.de

Kim Wilde & Band auf Greatest-Hits-Tour im Oktober

Ein zweifaches Jubiläum macht Kim Wildes Konzertreise im Herbst 2021 zu einem besonderen Event: Die britische Pop-Ikone hat ihren 60. Geburtstag gefeiert und ist zudem seit 40 Jahren im Musikbusiness! „Greatest Hits“ sind jene speziellen Shows überschrieben, die wegen der Corona-Pandemie ein Jahr später als ursprünglich geplant stattfinden! Der Tourtitel wurde aus gutem Grund gewählt, kann Kim Wilde doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit vielen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 im kleinen Team eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie nun wieder hierzulande unterwegs – allerdings mit Rockband!

Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Gastspielen sind im Vorverkauf erhältlich. Wichtig: Die für 2020 bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Bevor Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, am 18. November 2021 ihren 61. Geburtstag feiern wird, macht sie sich und ihren zahlreichen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk. Die Blondine hat nämlich nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum zu feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft als mehrfach ausgezeichnete Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Herbst 2021 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Gruppe wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich stilistisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden